Bessere Chancen auf Studienplatz in der Psychologie! - planZ - Studienberatung

Bessere Chancen auf Studienplatz in der Psychologie!

In der Psychologie gibt es jetzt einen fachspezifischen Eignungstest, der mit dem TMS für die medizinischen Studiengänge vergleichbar ist. Die Universitäten Freiburg, Heidelberg, Mannheim, Tübingen und Ulm berücksichtigen den STAV-Psych seit dem Wintersemester 2020/21 in ihren Auswahlverfahren.

Die Anmeldung zum freiwilligen Test kann einmal jährlich bis zum 14. Februar erfolgen.

HINWEIS: Der Test ist für das Jahr 2021 abgesagt. Der nächste Testtermin ist für 28. und 29. Mai 2022 geplant.

Anmeldeportal für den STAV-Psych: https://cip.dmed.uni-heidelberg.de/stavp-info/stav-psych-koordination-und-organisation/stav-psych-anmeldeportal/

Der STAV-Psych hat eine recht große Hebelwirkung in den Auswahlsatzungen bekommen und so können Abiturnoten jenseits der 1,0 gut ausgeglichen werden.

Beispiel Auswahlsatzung Universität Mannheim:

In Mannheim sind max. 120 Punkte im Auswahlverfahren für die Psychologie (B.Sc.) möglich. Davon entfallen auf

  • Abitur max. 75 Punkte (1,0)
  • STAV-Psych max. 40 Punkte (Prozentrang > 95)
  • Einschlägige Vorerfahrung 5 Punkte (Tätigkeit im psychosozialen Bereich)

(https://www.uni-mannheim.de/media/Einrichtungen/zula/Auswahlsatzungen_bachelor/satzung_ba_lag_politik_soziologie_psychologie.pdf)

Die Inhalte des Tests sind vorwiegend schlussfolgerndes Denken, Mathematik, Biologie, Englischverständnis und Psychologieverständnis.

Es gibt leider noch keine umfangreiche Literatur zur Vorbereitung oder Kurse zu dem Thema. Eine erste Übersicht zu den Aufgaben ist online zu finden:

https://cip.dmed.uni-heidelberg.de/stavp-info/informationen-zu-vorbereitungen-auf-den-stav-psych/inhalte-des-stav-psych/

Beratung